Organisation

Das interdisziplinäre Doktoratsprogramm Asien und Europa wird vom Universitären Forschungsschwerpunkt (UFSP) Asien und Europa angeboten. 14 Fächer an 4 Fakultäten der Universität Zürich (beteiligte Fächer) nehmen am Programm teil. Für die Organisation des Doktoratsprogramms sind folgende Funktionen und Gremien zuständig:

Programmleitung: Prof. Dr. Wolfgang Behr

Programmkoordination: PD Dr. Simone Müller

Studienkommission Doktoratsprogramm:

Programmleitung und Vertretung Philosophische Fakultät: Prof. Dr. Wolfgang Behr

Vertretung Rechtswissenschaftliche Fakultät: Prof. Dr. Matthias Mahlmann

Vertretung Theologische Fakultät: Prof. Dr. Christoph Uehlinger

Vertretung Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät: Prof. Dr. Ulrike Müller-Böker

Programmkoordination: PD Dr. Simone Müller

Ständevertreter Postdocs: Dr. Lisa Indraccolo

Ständevertreter Doktorierende: Tobias Weiss

Erweiterte Studienkommission Doktoratsprogramm

Vertretung Ethnologie: N.N.

Vertretung Geographie: Prof. Dr. Ulrike Müller-Böker

Vertretung Gender Studies: lic. phil. Sarah Farag

Vertretung Geschichte: N.N.

Vertretung Indologie: Prof. Dr. Angelika Malinar

Vertretung Islamwissenschaft: Prof. Dr. Ulrich Rudolph

Vertretung Japanologie: Prof. Dr. David Chiavacci

Vertretung Ostasiatische Kunstgeschichte: Prof. Dr. Hans Thomsen

Vertretung Politikwissenschaft: Prof. Dr. Katharina Michaelowa

Vertretung Rechtswissenschaft: Prof. Dr. Matthias Mahlmann

Vertretung Religionswissenschaft: Prof. Dr. Christoph Uehlinger

Vertretung Sinologie: Prof. Dr. Wolfgang Behr

Vertretung Theologie: Prof. Dr. Konrad Schmid