Governing Conflict: Expertennetzwerke in Libanon und darüber hinaus

Verantwortlich für das Dissertationsprojekt: Dr. Nikola Kosmatopoulos (Dissertation 2012)
Finanzierung: UFSP Asien und Europa
Projektdauer: März 2007 – Februar 2010
Betreuerin: Prof. Dr. Shalini Randeria
Forschungsfeld: Verflechtungsgeschichten

Abstract

Kurz nach dem Ende des Kalten Krieges kam auch der lange Bürgerkrieg in Libanon zu einem Ende. Das Resultat dieser Pazifizierung aber ist weder Krieg, noch Frieden, sondern ein hybrides Regime, welches von vielen Experten als «sectarian conflict» bezeichnet wird. Die Dissertation untersucht die historische Entwicklung, soziologische Grundlagen aber auch die diskursive Reproduktion dieses Regimes in und ausserhalb des Libanon.

Abschluss des Projekts: Ende 2010